Google+ die ja-sagerin - DIY, Food, Lifestyle, Travel & Memory Books

Mittwoch, 29. Oktober 2014

die ja-sagerin auf der abilmente in vicenza

ihr lieben, herzlichen dank fürs däumchen drücken!
es hat alles gut geklappt und es war eine tolle erfahrung auf der abilmente mit dabei gewesen zu sein :)

die messe "abilmente" ist die größte kreativmesse in italien und eine der wichtigsten in ganz europa. sie findet dreimal jährlich statt, zweimal in vicenza und einmal in rom.

die messe war riesig! in 7 hallen - aufgeteilt in verschiedene "kreativ-kategorien" wie papier, patchwork, kuchen-dekoration, stricken etc - konnte man schlendern sich durchschieben, stöbern und auch direkt bei den herstellern und ständen einkaufen.

ich wurde von dawanda italien eingeladen auf deren messestand workshops zu geben. zusammen mit drei weiteren dawanda-verkäuferinnen haben wir über den ganzen messezeitraum die besucher mit workshops beglückt ;)

zusammen mit eleonora (sweet bio design) die in italien ein richtiger youtube-star ist, habe ich am samstag und sonntag die kurse abgehalten. sie hatte schon eine richtige "fan-base" und ganz viele kamen zu ihr, um mit ihr selfies zu machen :)
lucia von dawanda-team hat mir immer fleissig beim übersetzen geholfen, als hände und füsse nicht mehr ausgereicht haben ;)


ich hatte mir vorher ein paar italienische floskeln im internet herausgesucht wie: hallo, tschüss oder danke. 
danke kennt man ja: "grazie"  oder "mille grazie". tja, nix da! am ende verabschiedeten sich alle meine teilnehmerinnen mit "grazie mille". also genau andersherum. "mille grazie" wäre zwar auch richtig, aber "richtiger" ist "grazie mille" #wiederwasgelernt

und so nach und nach findet man sich ja dann auch in so eine fremdsprache ein ... wenn ich beim ersten kurs noch gesagt habe "please, fold every sheet of paper in the middle", habe ich beim nächsten kurs dann schon bestärkend genickt und gesagt: "si, tutti, per favore!"

nach den workshops hatten wir auch noch gelegenheit mal selbst durch die hallen zu gehen und
die teilweise verrückten stände anzuschauen.

es gab dort wirklich alles was das bastler-herz begehrt: vom umstrickten roller, über kitsch-kitsch und nochmals kitsch, bis hin zu selbstgemachten schuhen oder ausgefallene mode von jungen designern.

die messe war wirklich gut besucht, teilweise wurde man wirklich durch die gänge geschoben, bzw hat sich mit der masse treiben lassen und ich war am abend einfach k.o. aber glücklich :)

vicenza ist ein süsses kleines städtchen mit einer tollen altstadt und dort haben wir dann den abend bei noch warmen temperaturen am marktplatz ausklingen lassen...

nochmals danke an das dawanda-italia-team, vor allem lucia, die mir immer mit rat und tat zur seite stand :) grazie mille!


Pin It

Dienstag, 28. Oktober 2014

memory books 2015 // ab sofort im shop!

2015 steht in den startlöchern, und die neuen memorybooks auch!

es gibt viele neue papiere im shop, ausserdem neue farben für den buchrücken, wie zum beispiel dieses hübsche "maigrün" :)

es gibt die memorybooks wieder mit "normaler" ringbindung (4cm) und für "vielsammlerinnen" in "xxl" (5cm).

ganz neu dieses jahr: der "doppelpack"

für alle "sammelwütigen", denen ein memory book nicht ausreicht, gibt es dieses jahr zwei memory books  in xxl mit einem register, für einen günstigeren preis :) ihr könnt also das jahr 2015 in zwei bücher aufteilen ...

kleine süsse kameras ... #klickklickklick


für alle anker-fans habe ich auch wieder ein schönes papier besorgt :)


ich habe auch sonst noch ein paar schöne zubehör-teile im shop eingestellt, wie washi-tape, kartensets, etc ... weihnachten kann also kommen!


ausserdem das "adventstagebuch" und meine shop-klassiker die "adventskalender-tüten" :)

vielleicht ist ja etwas für euch dabei oder ihr habt noch ein bisschen platz auf euer weihnachtswunschliste :)

 uuuuuuunnnnnddd: ich möchte auch ganz herzlich "DANKE" sagen! an alle, die bis jetzt schon bestellt haben und die schon zum 2., 3. oder 4. mal dabei sind und immer noch die gleiche vorfreude auf ein neues memorybook haben, wie ich! #ihrseiddiebesten


Pin It

Freitag, 24. Oktober 2014

adventstagebuch 2014 // december daily

zack! ehe man sich versieht, ist es schon wieder weihnachten ;)
gerade haben wir noch in verona bei sommerlichen 25 grad einen echt-italienischen "gelatti" geschleckt, kaum sind wir zurück, herrschen hier winterlichte temperaturen.
aber alles halb so wild, denn das ist genau das richtige wetter, um euch das diesjährige "adventstagebuch" zu zeigen:

das "adventstagebuch-set" gibt es ab sofort zu kaufen in meinem dawanda-shop!

das "adventstagebuch" ist ein kleines mini-album, um die erinnerungen an die schönste zeit im jahr, festzuhalten. 
das "adventstagebuch-set" enthält alles, was ihr benötigt, um euer eigenes album zu gestalten. von den aussendeckeln, über bunte innenseiten, karten um kleine notizen aufzuschreiben, sowie verschiedene kleinigkeiten, um das album zu verzieren. 
jeden tag wird ein foto, eine notiz oder ein anderes erinnerungsstück eingeklebt oder abgeheftet und nach weihnachten ist das album dann prall gefüllt.
natürlich könnt ihr das album noch mit euren eigenen papieren und materialien ergänzen.


das set enthält:
- 24 papiere (gemustert und uni)
- 1 bedrucktes transparent
- 4 journaling cards
- 2 postkarten
- 1 quadratische karte 10 cm
- 2 quadratische karten 7,5 cm
- 5 quadratische karten 5cm
- 2 weihnachts-wertmarken
- 2 federn
- 2 holz-sticker
- 1 baumwoll-stern
- tütchen mit passenden stanzteilen
- 2 chipboard deckel: die frontseite ist mit sternen papier bezogen
- 2 buchringe
- 26 zahlen zum ausschneiden oder auslochen (für die 24 dezembertage + 1. und 2. weihnachtstag)

 ich habe auch direkt schon losgelegt und meine cover-seite gestaltet :)
bin gerade im "fähnchen-wahn" (am wochenende habe ich die italienerinnen mit meinen fahnen beglückt) und habe auf der frontseite deshalb auch die wörter "adventstagebuch" und "2014" als fahne zugeschnitten und zusammen mit einer wertmarke und einem holzherzchen auf den stoffstern geklebt (alle materialien sind im set enthalten).

das ganze habe ich dann auf die cover-seite geklebt, ein bisschen nach aussen versetzt, sodass das fähnchen ein bisschen übersteht. ich liebe es ja, wenn an allen seiten etwas "herausspitzt" :)


dieses "adventstagebuch" ist jetzt schon mein 7. (!!!) album! angefangen habe ich im jahr 2008 und wenn es dann langsam weihnachtet, dann setzt ich mich auf die couch und blättere alle meine alben der vergangenen jahre durch :) #sentimentalitäten #vielleichtliegtesanweihnachten

hier könnt ihr meine alben von 2008200920102011,2012 und 2013 anschauen. 
und hier gehts zum shop!

gestaltet ihr auch (wieder) ein adventstagebuch?



Pin It

Donnerstag, 16. Oktober 2014

ciao ragazzi, die ja-sagerin geht auf geschäftsreise ...

... ja, ihr habt richtig gelesen! ich gehe mit meinem kleinen online-shop auf meinen 1. business-trip :)
und dann auch noch ins ferne italien ... ist das zu fassen!?!

vor ein paar wochen flatterte eine e-mail vom italienischen dawanda-team in mein postfach, mit der anfrage, ob ich nicht lust hätte als gast-dozentin auf einer DIY-messe in italien workshops zu geben.
meine innere stimme rief laut: "JA!" ... ihr merkt schon, der name ist programm ;)
es dauerte keine 2 minuten, da hatte ich schon geantwortet: "count me in!".
weitere 2 minuten später kamen mir dann aber schon die ersten zweifel: ´workshops? ich? moment mal... italien?! die verstehen mich doch gar nicht ... und ich sie nicht!?! also auf englisch?? englisch!!!!!!???? waaaaaahhhhhh!!!!´


puh ... seit anfang der woche nehme ich also jetzt täglich baldrian zur nervenberuhigung, mache yoga-entspannungsübungen und als bettlektüre gibt´s keinen romantischen liebes-schmöker, sondern ein englisch-lexikon, um meine angestaubten englisch-kenntnisse aufzufrischen ;)

spaß bei seite ... für den entspannungs-kram hatte ich gar keine zeit, ich habe nämlich 550 seiten geschnitten, 200 kreise gelocht, garn abgemessen, alles sortiert und 50 "workshop-kits" gepackt.


morgen geht´s also los nach vicenza, zur abilmente.
dawanda hat auf dieser messe zum ersten mal einen stand und dieser steht unter dem motto "love & paper".
an zwei tagen werde ich dort workshops geben und mit 50 messebesucherinnen kleine mini-alben gestalten, in denen sie schöne momente und erinnerungen festhalten können.
ich habe super-tolle papiere aus der serie "lucky charm" von "dear lizzy" ausgesucht und ein kleines muster-album mit fotos aus unserem aida-urlaub gestaltet :)

ein kleines bisschen stolz bin ich ja schon :) vor allem, dass das männchen mich dieses mal auf einer geschäftsreise begleiten darf, nicht umgekehrt. normalerweise begleite ich nuko auf alle möglichen geschäftstermine oder auch mal auf einer reise und habe dann meist nichts weiter zu tun, als gut ansehnlich auszuschauen und viele hände zu schütteln. dieses mal wird es genau anders herum laufen, HA!


und wenn ich ja schon mal in italien bin, dann bleib ich doch gleich noch ein bisschen! am montag ist nämlich mein geburtstag :) vicenza liegt gar nicht weit von venedig entfernt und was liegt da näher, als den eigenen geburtstag mit dem "besten mann der welt" in der "schönsten stadt der welt" zu verbringen?! #geschickteingefädelt #vorsichtschleimspur



falls ihr also am wochenende zufällig in vicenza seid, kommt vorbei!
ansonsten drückt mir bitte die daumen, dass alles gut geht :)

***
mein shop bleibt bis zum 22.10.14 geschlossen, danach bin ich wieder mit neuen papieren, den memory books für 2015 und dem adventstagebuch 2014 für euch da!

Pin It

Mittwoch, 15. Oktober 2014

dinner-dienstag // getrüffeltes maronensüppchen mit schwarzbrot-croutons

gestern gab´s mal wieder ein richtig schönes herbst-essen bei uns: ein getrüffeltes maronensüppchen als vorspeise und danach einen rinderbraten mit knödeln und herbstlicher weihnachtlicher soße ...

 zuerst haben wir die maronen kreuzweise eingeschlitzt und im backofen ca. 15 minuten backen lassen, damit die schale aufplatzt und man sie leichter häuten kann #sovielzurtheorie

 wir haben zu zweit ein blech maronen ausgepult und abwechelnd ein paar freundenschreie ausgestoßen: "yeeah, die ging gut!" oder "ich halte hier ein astreines gehirn in meinen händen", denn die geschälten maronen sehen ein bisschen aus wie gehirne ... finde zumindest ich ;)

ausserdem habe ich dann auch das männchen darauf hingewiesen, dass er auch zwischen den zwei gehirnhälfen popeln muss, weil sich dort auch noch manchmal ein paar schalen-reste befinden.
solche gesprächsthemen hat man eben, wenn man schon während des kochens die erste flasche wein geleert hat ;)
schweinekram dieses"maronenpulen"....

danach wurden die maronen zusammen mit zwiebeln angeschwitzt, mit rinderbrühe abgelöscht und pürriert. wir haben noch schwarzbrot-reste vom wochenende als croutons angeröstet und ein bisschen sahne und trüffelöl für die optik und den geschmack über die suppe gegeben.

für den braten haben wir lauch, sellerie und karotten angedünstet und zusammen mit wacholderbeeren, lorbeerblättern und nelken in den ofen gegeben.
im rezept stand: "fügen sie 3 gewürznelken hinzu ..." und nuko schaut auf die packung mit gefühlten 300 gewürznelken drin und meinte: "3 stück? das kann ja nicht stimmen ... wozu habe ich denn die ganze packung gekauft?!" und schwupps waren statt 3 nelken ruckzuck 30 davon in der bratensoße....
ähm, ja... wer nelken kennt, der weiss, dass diese -sagen wir mal- sehr geschmacksintensiv sind.
ich habe dann noch versucht einige der nelken wieder heraus zufischen, aber ein paar davon sind schon in die tiefen des bratensoßen-gefäßes hinabgesunken und so wurde aus einer herbstlichen soße, dann eine eher weihnachtliche-gewürznelken-soße :)

hat aber trotzdem sehr gut geschmeckt, den rest der soße haben wir eingefroren (kann man ja an weihnachten einfach nochmal verwenden).

so, das war meine kleine anekdote zum "maronenpulen" :)

dinner-dienstag: immer dienstags versuchen nuko und ich gemeinsam zu kochen. einer sucht das rezept aus und ist "chefkoch", der andere ist quasi der "aushilfskoch" und muss darf einfache tätigkeiten ausführen, wie z.B. schnippeln, anreichen oder auch hinterher wieder aufräumen.

Pin It

Freitag, 10. Oktober 2014

DIY // hortensien-hagebutten-herbst-kranz

pünktklich zum wochenende gibt es mal wieder ein kleines DIY: ich habe einen herblichen kranz aus hortensien, hagebutten und "fetter henne" gebunden. 
bin gerade dermaßen im "pflücke-alles-und-binde-kleine-sträusschen-und-kränze-modus"

vor 2 jahren gab es hier schon einmal ein kleines herbst-kranz-tutorial, damals habe ich kleine lampions mit hortensien kombiniert, dieses mal habe ich einen kranz in lila-rot-tönen gemacht.


ihr braucht:
- kranzrohling
- gartenschere
- blumendraht
- hortensienblüten
- beeren oder hagebutten
- buchs
- anderes grünzeug (ich habe noch ein paar bambus-zweige aus dem garten genommen)
- "fette henne"
- "lila puschelblume" (weiss leider nicht wie diese blume richtig heisst)

und schon kann es los gehen:
abwechselnd hortensien, grünzeug und beeren um den kranz wickeln.
aus den beeren und dem grünzeug habe ich vorab kleine "sträusschen" gebunden und einmal mit draht umwickelt, bevor ich sie um den stroh-rohling gebunden habe.


 eigentlich braucht es keine anleitung dazu, geht ganz einfach und schnell und die blumen können nach "gusto" angeordnet werden :) 


  am längsten hält der kranz natürlich draussen, aber mit einer kleinen kerze in der mitte auf dem tisch sieht er auch hübsch aus :)



und weil heute so ein schönes schnapszahlen-datum ist habe ich diesen post für den 10.10. um 10:10 uhr terminiert! #kleineglücklichmacher
habt ein schönes wochenende!

Pin It

Dienstag, 7. Oktober 2014

leckere sachen // schoko-feigen-kuchen

was ja schon lange auf meiner bucket-liste stand war "einen foto-workshop mitmachen" und am wochenende habe ich es getan! #tschaka
ich war auf dem "food-fotografie-workshop" von andrea und habe am sonntag dann gleich gebacken, um meine neuen fähigkeiten umzusetzen ;)

leider fehlt mir momentan noch ein objektiv mit dem man die fotos aussenherum so schön unscharf machen kann... "bokeh" nennt man das...habe ich gelernt ;)
gut, dass ich bald geburtstag habe! #check
also mussten diese fotos noch mit dem herkömmlichen objektiv geschossen werden und bei ärmlichen lichtverhälnissen, aber ich kann bei mir selbst zumindest eine leichte verbesserung meiner fotografie-fähigkeiten feststellen ;)

bei meinem shooting-partner handelte es sich um einen "stinknormalen schokokuchen", aufgehübscht mit ein paar hortensienblüten und beeren.

zutaten:
125 g mehl
1 tl backpulver
160 g zucker
1 pack vanillezucker
120 g butter
100 g schokolade
125 ml wasser
1 el schmand
10 g kakao
1 ei
1 tl zimt
schokoguss
feigen

so geht´s:
schokolade klein brechen und zusammen mit dem wasser, schmand, butter, zucker und dem kakao in einen topf geben und erwärmen, bis die schokolade und butter geschmolzen sind, dann zur seite stellen und abkühlen lassen.

nach ca. 15 minuten das ei auf höchster stufe unter die schoko-butter-mischung rühren, dann mehl und backpulver nach und nach  unterrühren.

in eine kleine springform (20 cm) füllen und bei 180 grad ca. 40-45 minuten backen. zum schluss den schokoguss darüber geben und mit geviertelten feigen verzieren.


habt ihr schon mal einen "fotgrafie-kurs" gemacht? falls nicht, kann ich euch den kurs von andrea wärmstens empfehlen :)

Pin It

Freitag, 3. Oktober 2014

monatsrückblick september 2014

huhu, oktober! mein lieblingsmonat! der oktober wird richtig spannend, ich habe ein tolles projekt, auf dass ich mich riesig freue (bald gibt es mehr darüber zu erzählen) und nicht zu letzt habe ich diesen monat auch noch geburtstag :-)
hier aber jetzt erst mal ein paar einblicke aus den letzten wochen ...

die ersten herbstboten sind anfang september bei uns eingezogen, gemixt mit ein paar letzten rosen aus dem garten. ausserdem habe ich einen riiiieeesigen stapel memory books (auf dem foto seht ihr nur einen kleinen teil davon) für den bloggen mit herz workshop" von katja und sandra gemacht :)

wir waren bei "night of the stars" und standen in der ersten reihe und konnten die "stars" von ganz nahe sehen ;-)  nuko musste natürlich ein obligatorisches foto mit motsi mabuse machen. erkennt ihr die restlichen promis?

abends ging es meistens kuschelig zu mit stricken und kerzenlicht. nur einmal habe ich die hohen hacken ausgepackt :-)

und in unserer urlaubswoche haben wir freunde an der nordsee besucht, haben einen kleinen strandspaziergang gemacht und echten ostfriesischen tee aus echtem ostfriesischem porzellan getrunken (wurde uns zumindest so erklärt) #manlerntnieaus

und dann ging es weiter auf die aida, wo wir das pflichtselfie von der #seenotrettungsübung gemacht haben und uns ein bisschen über das "aktivbingo" beömmelt haben ... zweiundpfirsisch... eingefleischte aida-kreuzfahrer, wissen jetzt wovon ich spreche ;-)

ich hoffe ihr lasst es euch heute am feiertag richtig gut gehen und genießt das extra-lange wochenende!

***
wie war eure september? mehr monatsrückblicke gibt´s hier
Pin It

Mittwoch, 1. Oktober 2014

"veggie" tee & "veggie" cookies

veggie-tee gibts nicht denkt ihr? gibt es doch, nämlich z.b. mit karotten, roter beete oder zucchini!
von shuyao gibt es jetzt 5 herzhafte neue suppentees und die schmecken sogar :)

neulich wurde ich vom "shuyao" marketing team angeschrieben, ob ich nicht ihre neue teereise "go veggie"* mal ausprobieren möchte und nachdem ich von der letzten teereise schon so begeistert war habe ich direkt zugesagt :)

im "teamaker" kann man den tee aufgießen und direkt mitnehmen, er ist nämlich gleichzeitig ein thermobecher mit 360 ml fassungsvermögen. ein integriertes sieb fängt alle teeblätter auf und der becker ist 100 % wasserdicht. 
in kleinen kapseln ist der eine tagesportion tee enthalten und man kann über den tag hinweg mehrfach wasser nachgießen. 

ich finde ja zu einer tasse tee gehört immer etwas süsses, deshalb habe ich passend zu den veggie-tees ein paar "veggie" cookies gebacken :)

zucchini-haferflocken-cookies

1 kleine zucchini (ca. 100 gr)
1 ei
120 ml öl
100 gr zucker
125 gr brauner zucker
130 gr mehl
1/2 tl natron
1/2 tl zimt
1 prise salz
110 gr haferflocken

zucchini waschen und klein raspeln. ei, öl und zucker schaumig rühren. mehl, natron, salz und zimt unterrühren, zum schluss zucchini-raspel und haferflocken dazugeben.

auf einem backblech mit löffeln kleine häufchen formen und im vorgeheizten backofen ca. 12-15 min bei 180 grad backen. 
fertig sind die "veggie-cookies" :)

meine "go veggie" teereise enthielt:

-sweet veggie – der vitalkerl - duftige orangenblätter mit süsslich milden karotten stücken voller vitalstoffe ohne koffein
-purple veggie – der berserker – rote beete mit würzigem tulsikakaobohne und hibiskusblüte stärken die abwehr ohne koffein
-veggie delight – der entlohner – goji beere, weisser tee und lauch gemüse mit würzigem rosmarin belohnen mit wenig koffein
-matcha veggie – der ausfeger – zucchini gemüse in spinatiger tasse von fein gemahlenem grünen tee und sencha einigen körper und geist
-asia veggie – der sattmacher - suppentee für zwischendurch quer durchs gemüsebeet mit asiatischem flair ohne koffein


und mit dem code: shuyao-ja-sagerin erhaltet ihr bis 31.12.2014 auf alle artikel (ohne mindestbestellwert) aus dem shuyao-shop 10%. weihnachten ist ja nicht mehr weit, vielleicht findet ihr das ein oder andere geschenk :)

*pr-sample
Pin It